Bonner JSG mC3 (GTV) vs. HSG Siebengebirge mC1 22:46 (11:20)

HSG Siebengebirge mC1 dank körperlicher Überlegenheit gegen Godesberger TV mC3 klar im Vorteil.

An diesem grauen Samstag trafen sich 10 Jungs der mC des Godesberger TV zum ersten Saisonspiel in der C-Jugend Kreisliga bei der HSG Siebengebirge auf dem wolkenverhangenen Sonnenhügel. Diese sehr junge Mannschaft des GTV hatte an diesem Tag trotz einiger Widrigkeiten viel Lust zu zeigen, was sie schon gelernt hat. Sie bestand aus einem einzigen 2008er, vier Kindern des Jahrgangs 2009 und fünf aus dem Jahrgang 2010 und 2011.

Die GTV Jungs brauchten zu Spielbeginn etwas Anlaufzeit, um sich mit der Wucht der auf sie zukommenden HSG Angriffe vertraut zu machen. Schnell führte der Gastgeber aus den sieben Bergen mit 3:0 und das erwartet deutliche Spiel schien sich früh anzubahnen. Etwas überraschend wurde unsere Mannschaft nach einer kurzen Eingewöhnungsphase aber deutlich mutiger, besann sich auf die eigenen spielerischen Stärken und kam besser ins Spiel. Im Angriff funktionierten die Mechanismen plötzlich besser und so traf das Team recht schnell mit Emil. Victor, Felix und Jakob die ersten Tore der neuen Saison. Es war schön zu sehen. dass unsere deutlich kleineren und leichteren Spieler, zum Teil ja bis zu drei Jahre jünger, die körperlich überlegenen Gegner tatsächlich in dieser Phase des Spiels technisch und taktisch kontrollieren konnten und zu Fehlern zwangen. Nach 15 Minuten stand so ein etwas überraschendes 10-10 auf der Anzeigetafel. In dieser Phase des Spiel war kein Leistungs-, Alters-, Größen-, oder Gewichtsunterschied zu sehen. Man war auf „Augenhöhe“ 😉 Am Ende der ersten Halbzeit waren die Kräfte aber dann ob des Abnutzungskampfes schon sehr verbraucht und der Gegner nutzte unsere nun auftretende Schwäche beim Abspielen und beim Zurücklaufen, um schnelle und zu leichte Tore zu erzielen.  Am Ende der ersten Halbzeit stand es daher nicht unverdient 20-11 für den Gegner .

Die zweite Halbzeit begann nicht viel anders, als die erste, aber der Gegner hatte jetzt unsere Angriffsstrategie besser im Griff. Die Abwehr spielte höher und störte unser Rückraum-Trio vehement. Es war schwer Angriffe zu entwickeln und unsere Strategie durchzusetzen. Das Ende des Spiels gestaltete sich dann auch ähnlich dem Ende der ersten Halbzeit. Viele Tempogegenstoßtore ermöglichten der HSG leichte Tore, auch weil die Kräfte weiter schwanden. Am Ende stand ein 46-22 Sieg der HSG auf dem Spielbericht. Dies ist aus unserer Sicht etwas zu hoch ausgefallen. Diese junge JSG Mannschaft hat in ihrem ersten C-Jugend Spiel viel Charakter und vor allem Mut und Qualität gezeigt. Im nächsten Spiel wartet  mit der mC1 der HSG Euskirchen schon der nächste Meisterschaftsfavorit. Wir werden uns weiter vorbereiten und freuen uns auf jede Erfahrung. Vielleicht dann mit Torwart (Gute Besserung Tjorben) und ohne vorheriges zweistündiges  Fördertraining… 😉

Es spielten:   Benni (2), Emil (4), Felix (4), Fynn (1), Jakob (3), Jonah, Lucas (2), Niklas (1), Raphael und Victor (5).

1 Kommentar zu „Bonner JSG mC3 (GTV) vs. HSG Siebengebirge mC1 22:46 (11:20)“

  1. Super gemacht Jungs! So freuen wir uns alle auf eine schöne Saison vor. Alles ist möglich, GTV Bad Boys!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.