Gerätturnen – Wettkampfsport

Die Gerätturnabteilung Wettkampfsport des Godesberger Turnvereins bietet Leistungsturnen für Mädchen und junge Frauen.

Sportartsprecherinnen : Barbara Lesch und Dr. Nicole Vahsen

E-Mail: vahsen.nicole@godesberger-tv-1888.de

Kosten: Vereinsmitgliedschaft

Zurzeit trainieren bei uns ca. 70 Turnerinnen im Alter von 5 bis 26 Jahren in sieben Trainingsgruppen. Wir nehmen an Einzel- und Mannschaftswettkämpfen auf Verbands- und Landesebene teil und sind auch beim Pokalturnen, den Bonner Stadtmeisterschaften oder Showturnen aktiv.

Unser Liga-Team startet im Jahr 2022 in der RTB-Landesliga 1

Erfahrene Turnerinnen aus dem P-Stufen- oder LK-Bereich sind bei uns herzlich willkommen. Fünf- bis sechsjährige Mädchen mit Bewegungstalent können sich bei unseren Turnmäusen vorbereiten.

AngebotTagZeitOrtÜbungsleiterin 
Aufbaugruppen
Turnmäuse
5-6 Jahre
Freitag16:30-18:00TH BurgMaischa + Ayelen
Aufbaugruppe
6-8 Jahre
Samstag10:30-12:30TH BurgIris
Wettkampfgruppen
Zwerge
6-8 Jahre
Montag
Freitag
16:30-18.45
16:00-18:30
SH Penne
TH Burg
Iris/Caroline + Helferin
Minis
9-10 Jahre
Montag
Donnerstag
17:00-19:00
16:45-19:15
SH Penne
Sh Penne
Gabi/Alexandra/Laura
Fortgeschrittene
(P-Stufen/LK4)
11 Jahre & älter
Montag
Donnerstag
17:00-19:30
16:45-19:15
SH Penne
SH Penne
Carolin
Fortgeschrittene
(Liga-Team/LK1-LK3)
11 Jahre & älter
Montag
Donnerstag
Samstag
17:00-20:00
16:45-19:15
10:15-13:00
SH Penne
SH Penne
TH Plido

Barbara/Alexandra/Louisa/Nicole
Trainingsgruppe
ab 10 JahrenSamstagoffenTH Burgfindet zurzeit nicht statt

P-Stufen und LK-Bereich erklärt:

Kür modifiziert: Als Nachfolger des Ende 2006 abgeschafften B-Stufen-Systems gilt u.a. in der RTB-Turnliga die Kür modifiziert als Wettkampfform. Diese ist in vier Schwierigkeitsstufen (Leistungsklassen, LK) eingeteilt. In jeder Leistungsklasse sind die Anforderungen an die zu turnenden Elemente und Übungsabgänge festgelegt. LK4 ist die leichteste, LK1 die schwierigste Stufe. Unser Liga-Team turnt in der RTB-Landesliga 2 LK2. Pflicht Neben der Kür existiert im Deutschen Turnerbund ein Pflichtübungssystem, die sog. P-Übungen (bis 2006 A-Stufen). Hier müssen die Turnerinnen eine vorgegebene Folge von Elementen unterschiedlicher Schwierigkeit (P1 [leicht] bis P9 [schwer]) zeigen. Alle jüngeren Turnerinnen steigen im GTV mit den P-Übungen in das Wettkampfgeschehen ein.